Tag 2 in Sarajevo

Unseren zweiten Tag in Sarajevo beginnen wir mit einer free walking Tour. Also eine Stadtführung, für die man im Nachhinein zahlen kann was man möchte. Ziemlich fair und ziemlich gut. Wir erfahren vieles über die schöne Stadt und sehen einige sehr interessante Ecken. Diese großen Schachspiele gibt es in jedem Viertel und sind, wie man sieht, gut besucht. Dort geht die Post ab. Das Ganze erinnert an ein F-Jungend-Fußballspiel bei uns in Deutschland: 22 Spieler und 200 Trainer am Rand des Spielfelds. Das zweite Bild mit der Steinbrücke zeigt übrigens den Ort, an dem Erzherzog Franz Ferdinand, der Thronfolger Österreich-Ungarns, am 28. Juni 2014 ermordet worden ist. Dies war der Auslöser des ersten Weltkriegs. Am Nachmittag war ich in den Bergen um Sarajevo unterwegs. Eigenartigerweise wollte ich im ganzen Urlaub immer auf die Berge, egal wo wir gerade waren. :) Den Abend verbrachten wir in einem Restaurant direkt über der Stadt. Das Licht wechselte mit jeder Minute und sorgte immer wieder für geniale Motive.

Zurück