Tag 3 in Sarajevo

An unserem dritten Tag in Sarajevo verlassen wir die Stadt und fahren mit unserem Transporter durch das Bjelašnica Massiv. Die Landschaft ist wirklich beeindruckend, ich muss die ganze Zeit an alte Winnetou-Filme denken. Unser Ziel ist Lukomir, eine sehr alte Bergsiedlung am Arsch der Welt. Wir verbringen dort einige Stunden und wollen eigentlich gar nicht mehr los, was für eine wahnsinnig tolle Landschaft. Zurück in Sarajevo besuchen wir das Tunnelmuseum, welches einen Flucht- und Versorgungstunnel thematisiert, welcher während der Belagerung direkt unter der Start- und Landebahn des Flughafens gebaut worden ist. Am Abend laden uns Nina und Richard zu sich nach Hause ein. Da uns Nili am nächsten Tag verlassen wird und wir somit wieder zwei Plätze im Transporter frei haben, nutzen wir die Chance und bitten Nina und Richard uns bis nach Dubrovnik zu begleiten. Sie wehren sich mit Händen und Füssen. Vergeblich. :)

Zurück